Marianne Domide

Biografie: Marianne Domide

22. Mai 1968

Marianne Domide wurde am 22. Mai 1968 in Uster geboren. Mit dem Blockflötenstudium begann sie in der Primarschule und 1983 mit dem Studium der Panflöte. Nach dem Abschluss der Schule begann sie mit der Lehre als Drechslerin. 

Auf die Anfrage von Joachim Domide entschloss Sie sich 1987 mit der Lehre in Panflötenbau und auch mit der Ausbildung als Panflötenlehrerin bei Joachim Domide zu beginnen. Klavierunterricht, Harmonielehre, Theorie und Gehörbildung erlernte Sie bei Benjamin Hemberger. Zusätzlich absolvierte Sie diverse unterschiedliche, musikalische Seminare. 

  • Ländler, bei Joachim Domide
  • Unterhaltung, bei Catalin Tircolea
  • Rumänische Folklore, bei Cornel Pana
  • Klassik, Kaderkurs, bei Joachim Domide
  • Einführung in die Unterrichtspädagogik, bei Joachim Domide
  • Instrumentaltechnik, bei Joachim Domide

Seit 2006 spielt Marianne Domide auch Alphorn. Neben dem Unterricht, nimmt sie regelmässig an verschiedenen Kursen und Alphornwochen teil. Auftritte als Solistin wie auch in unterschiedlichen Formationen an Alphorn- und Büchelwettblasen, Jodlerfesten und nicht zuletzt am eidgenössischen Jodlerfest, bilden einen festen Bestandteil in der Beschäftigung mit diesem urtümlichen Instrument.

"Stillübergreifender Unterricht ist für mich etwas sehr wichtiges und hat in meiner Unterrichtsgestaltung einen hohen Stellenwert. Die Arbeit mit Kindern bereitet mir immer wieder viel Freude. Neben meinen Kenntnissen in den verschiedenen Musikstilrichtungen, bringe ich auch viel Engagement, Motivation und Spass an der Unterrichtstätigkeit"

Marianne Domide

Impressionen

Marianne Domide